Kinderpneumologie

Kinderarzt Regensburg Kinderpneumologie

Die Kinderpneumologie umfaßt die Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der Lunge, der Atemwege, des Zwerchfells und der Atemregulation im Kindes- und Jugendalter. Darüber hinaus fallen auch allergologische Erkrankungen in dieses Fachgebiet.

Die Schwerpunktbezeichnung Kinderpneumologie (Kinder- Lungenfacharzt) ist eine Qualifikation, die zusätzlich zur Facharztbezeichnung Kinder- und Jugendmedizin erworben werden kann. Die Ausbildung zum Kinderpneumologen umfaßt eine mindestens dreijährige Weiterbildung an entsprechend zertifizierten Zentren und wird durch eine Prüfung vor der Ärztekammer abgeschlossen.

Krankheitsbilder

In das Gebiet der Kinderpneumologie fallen viele häufige Krankheitsbilder – z.B. Asthma bronchiale, chronischer Husten, obstruktive Bronchitis, Heuschnupfen, Lungenentzündung und Pseudokrupp. Aber auch seltene Erkrankungen werden bei uns professionell betreut: Mukoviszidose (in Kooperation mit einem Mukoviszidose-Zentrum), Lungengerüsterkrankungen, Zustand nach Zwerchfellhernie, chronische Aspiration bei Reflux (chronische Entzündung der Atemwegsschleimhaut bei häufigem sauerem Aufstossen) sowie Erkrankung der Flimmerhärchen (primäre ziliäre Dyskinesie).

Auch die Nachsorge von intensivmedizinisch behandelten und beatmeten Frühchen und die Mitbetreuung von Kindern mit neuromuskulären Erkrankungen fällt in mein Aufgabengebiet.

Apparative Untersuchungen

Zur Diagnostik setzen wir eine umfangreiche Palette technischer Untersuchungsmethoden ein – z.B.

Behandlung, Beratung, Betreuung

Als Kinderpneumologische Praxis legen wir größten Wert auf eine kindgerechte Durchführung von Diagnostik und Therapie. Darunter verstehen wir neben speziellen Anpassungen im apparativen Bereich vor allem ein umfassendes Eingehen auf die speziellen Bedürfnisse von Kindern. Dieser Aspekt ist von großer Bedeutung – nicht nur weil sich die Patienten wohler fühlen, sondern auch weil nur so eine treffsichere Diagnostik und die aktive Mitarbeit der kleinen Patienten zu erreichen ist. Entsprechend sind auch unsere Medizinischen Fachangestellten besonders im Umgang mit Kindern geschult.